Software Outsourcing – die Trends 2018 in Ihrem Unternehmen nutzen

Posted by InterVenture on April 6, 2018

Outsourcing spielt in vielen Firmenbereichen eine Rolle, um die Kosten überschaubar zu halten und auf das Know-How fachkundiger Externer zurückzugreifen. Der Trend zur Auslagerung von Dienstleistungen wie Programmierung und Entwicklung hält an und umfasst alle Branchen, die auf ausgeklügelte IT- und Software-Lösungen angewiesen sind.

Mit den aktuellen Trends im Software Outsourcing bietet sich jedem Unternehmen 2018 die Chance, sich modern zu präsentieren und einen direkten, digitalen Kontakt zu alten und neuen Kunden herzustellen.

App-Entwicklung als wichtigster Trend weiterhin präsent

Schon vor Jahren wurde spekuliert, ob der zukünftige Trend Richtung mobiler Webseiten oder eigenständiger Apps ausschlägt. Endgültig ist die Frage noch nicht beantwortet, die stets steigende Beliebtheit von Apps für Smartphones und Tablets spricht jedoch eine deutliche Sprache. Gemessen an den großen App-Stores sind die Anzahl der Downloads alleine zwischen 2015 und 2017 um fast 90 Milliarden gestiegen und bewegten sich bei mehr als 250 Milliarden Downloads.

Für die Entwicklung eigenständiger Apps ist es auch hierzulande üblich, auf eigenständige Entwickler und kleine Teams zurückzugreifen. Freelancer im IT-Bereich sind ebenfalls auf dem Vormarsch und in der Lage, individuelle Wünsche nach Vorstellungen des jeweiligen Kunden umzusetzen. Für das Unternehmen selbst ergibt sich der Vorteil, mit einem direkten Ansprechpartner zu kommunizieren und ohne großen Aufwand einzigartige Wünsche umzusetzen.

Cloud-Computing und Open-Source-Projekte – Teamwork weiterhin gefragt

Das Vertrauen auf externe Partner für App-Entwicklung und mehr deutet vermeintlich auf die isolierte Kommunikation mit einzelnen Entwicklern hin. In der Praxis ist das Gegenteil der Fall, Cloud-Computing und das Vertrauen auf Open Source Software sind als Trends 2018 unverkennbar. Die Zusammenarbeit über eine Cloud erleichtert nicht nur den Austausch zwischen Unternehmen und Entwickler. Sie sichert außerdem die erleichterte Kommunikation zwischen verschiedenen Entwicklern, um durch einen fachlichen Austausch Wissen zu teilen und in einer Community Lösungsansätze zu finden.

Diesem Gedanken entsprechen auch Open-Source-Projekte, also quellfreie Software mit der Möglichkeit zur individuellen Anpassung. Selbst große Plattformen und bekannte Lösungen wie Java haben sich der Open-Source-Entwicklung geöffnet, mit der Einführung von Java 9 wurde eine neue Lizenzpolitik eingeführt. Durch die gemeinsame Analyse von Projekten und stetige Weiterentwicklung von Software aus unterschiedlichen Blickwinkeln lässt sich echter Mehrwert für eine Vielzahl von Entwicklern und Programmierern schaffen. Und dies ganz ohne Sorge, mit jeder Anwendung gegen geltendes Lizenzrecht zu verstoßen.

Weitere Trends 2018 im Software Outsourcing

Noch in den Anfängen bei der Umsetzung auf Webseiten, aber als Trend unverkennbar ist der zusätzliche Einsatz künstlicher Intelligenz. Schon heute ist bei circa zwei Drittel aller Smartphone-Apps künstliche Intelligenz im Einsatz, um das Nutzungsverhalten zu optimieren und eine individuelle Nutzungsumgebung zu generieren. Die technische Umsetzung von maßgeschneiderten Lösungen ist vermeintlich mit hohem Kostenaufwand verbunden, so dass der Trend vermeintlich nicht flächendeckend umgesetzt wird. Größere Firmen und Projekte dürften die Bemühungen jedoch weiter ausdehnen.

Nicht als Trend zu vergessen ist der steigende Wunsch und Bedarf nach Sicherheit. Ob bei der klassischen Webseitennutzung oder für die Entwicklung von Apps – je individueller diese Produkte angeboten werden, umso sicherer muss der Umgang mit persönlichen Daten erfolgen. Der Trend gilt seit Jahren und wird 2018 einen neuen Höhepunkt erreichen, um die Rahmenbedingungen im Bereich Sicherheit an den technischen Software-Fortschritt anzupassen.

Fazit und zukünftige Trends der Branche

Viele der genannten Trends werden sich nicht auf 2018 begrenzen und dürften in den kommenden Jahren die Weiterentwicklung der Branche wesentlich beeinflussen. Der Kundenwunsch und die Ansprüche von Nutzern nach einem individuellen digitalen Erlebnis werden hierauf einen wesentlichen Einfluss nehmen.

Wie sehr Kunden und Internetnutzer von zeitgemäßen Apps unter künstlicher Intelligenz profitieren, wird von der professionellen Umsetzung zusammen mit höchsten Maßstäben in puncto Sicherheit abhängen. Für Unternehmen aller Branchen heißt es deshalb, auf Seriösität und Fähigkeiten externer Entwickler zu achten, um Grundlagen zur optimalen Weiterentwicklung zu schaffen.

No Comments »

No comments yet.

Leave a comment

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *